Wirtschaft sticht Wille des Volkes

Fridays for Future Berlin

Weltweit gingen am Freitag die Menschen für den Klimaschutz auf die Straße. In Deutschland zählten die Veranstalter 1,4 Millionen Teilnehmer, in Berlin waren es 270000, in Karlsruhe 11000 und sogar in Dresden 14000 Demonstranten. Die Botschaft ist so klar wie unüberhörbar.

Selbst unsere Bundesregierung hat die Rufe vernommen und ist sicherlich auch intelligent genug dem Willen den Volkes und der Stimme der reinen Vernunft Gehör zu verschaffen. Zumindest vordergründig und aus wahltaktischen Überlegungen heraus. Das zeigt auch das aktuelle Klimapaket. Ein Durchbruch sieht anders aus und eine Lösung die uns aufatmen lässt sind die geplanten Maßnahmen auch nicht (siehe Kommentare: Deutschlandfunk , Tagesschau ).

Dabei gibt es bereits sinnvoll Maßnahmen die nur noch in Gesetze gegossen werden müssen. Einige davon sind sicherlich mit hohen Kosten verbunden, wie der Außstieg aus der Kohleverstromung, andere sind extrem billig und bringen noch viele weitere Vorteile wie ein allgemeines Tempolimit auf Autobahnen. Aber offensichtlich ist die Macht der Industrie größer als der Wille des Volkes.

22. Sep. 2019 (09:00) | gERD Schaufelberger

Suche

Aktuelle Artikel